Zitronige Ostereier Kekse mit Cedri-Marmelade

Heute zeige ich euch meine leckeren Ostereier Kekse mit selbstgemachter Cedri-Marmelade. Cedri-Marmelade haben meine Eltern in ihrem letzten Sizilien Urlaub vor Ort kennengelernt. Auf dem Markt in Stuttgart haben sie dann von einem Sizilianer das Rezept erzählt bekommen: Gar nicht so einfach diese Frucht hier in Deutschland zu bekommen, aber auf dem Wochenmarkt in Stuttgart gibt es sie.

IMG_3254 IMG_3238

Hier das Rezept zu den Keksen, ein abgewandelter Mürbeteig mit Zitronen Zesten. Es ergibt etwa 25 Kekse.

150g Butter
1 EL Zitronenzesten
1 TL  Vanillezucker
75g Puderzucker
1 EL Milch
1 EL Zitronensaft
150g Mehl
75g Speisestärke
Puderzucker zum Bestreuen
Cedri-Marmelade

Butter, Zucker, Vanillezucker und Zitronenzesten in einer Schüssel schaumig rühren. Dann Mehl, Speisestärke, Milch und Zitronensaft unterrühren. Den Teig 30 Minuten kalt stellen.

Auf einer bemehlten Fläche den Teig ca. 2-3 mm dick ausrollen.

Mit einer Eierform ausstechen und aus der Hälfte der Kekse noch zusätzlich ein kleines rundes Loch ausstechen, ich habe dafür eine Lochtülle vom Spritzbeutel verwendet. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen.

Die Kekse im vorgeheizten Backofen (Ober- und Unterhitze) bei 200°C ca. 10 Minunten backen und anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Die Hälfte der Kekse (die mit den Löchern) mit Puderzucker. Auf die andere Hälfte jeweils einen Klecks Cedri-Marmelade setzen. Dann jeweils 2 verschieden Kekse zusammensetzen.

Hier das Rezept für die Marmelade di Cedri:

Zutaten:

1 kg  cedri  ( mit der Schale )
750g Zucker
250ml Wasser
3 sizilianische Orangen (Blutorangen)

Die Cedri unter fließendem  Wasser waschen und in dünne Streifen schneiden. Am besten die Cedri zuerst vertikal halbieren und dann auf einem Brett  in ganz dünne Streifen schneiden. Vorbereitungszeit ca. 1 Stunde.

Die klein zerschnittenen Stücke in einem Topf mit zwei Gläsern Wasser kochen lassen, bis das Wasser verdampft ist.

Gleichzeitig  den  Zucker mit dem Wasser  in einem anderen Top fünf Minuten aufkochen lassen, bis das Ganze Sirup artig eingedickt ist. Die Mischung in den Topf zu den  klein zerschnittenen Cedri-Stücken geben.

Die Orangen schälen, kleinschneiden und hinzufügen. Mit dem Zauberstab zu einer glatten Masse pürieren.

Die Masse aufkochen und circa 15 bis 20 Minuten köcheln lassen. Herd ausschalten und die heiße Marmelade in die Einmachgläser abfüllen. Auch wenn die Marmelade noch dünnflüssig aussieht, sie dickt nach dem Abkühlen ein.

Jetzt die Einmachgläser für ca. 5 Minuten auf dem Kopf stellen.

TIPP: Bei  Bedarf kann man in die Marmelade etwas Zimt, Vanille oder Ingwerpulver dazu geben.

Frohe Ostern.

IMG_3255 IMG_3240 IMG_3242 IMG_3243 IMG_3246 IMG_3247 IMG_3251 IMG_3252

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.